+43 (0) 4242 / 307 88
Triumph World Kärnten by Motorradklinik

06.06.2017

TRIUMPH-Motoren befeuern die Moto2™

Eine über drei Jahre laufende Vereinbarung wurde kürzlich mit der Dorna abgeschlossen, dem Rechteinhaber aller im Rahmen der MotoGP™-Weltmeisterschaft ausgetragenen Rennklassen. Triumph liefert einen für die Moto2TM optimierten 765-Kubik-Motor, der speziell weiterentwickelt und getunt wurde und einen signifikanten Schritt nach vorn hinsichtlich Leistung und Drehmoment darstellt.

Paul Stroud, Chief Commercial Officer bei TRIUMPH Motorcycles, betont: „Dies ist ein bedeutender Moment für TRIUMPH, denn wir öffnen damit ein neues Kapitel in unserer 110-jährigen Renngeschichte. Grundlage dafür sind unsere berühmten Dreizylindermotoren mit ihren zahlreichen Siegen in der TT und in der Supersport-Klasse. Wir freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Dorna und den Moto2TM Teams, den Fahrern und den Fans.“

Der Motor

Der TRIUMPH-Dreizylinder für die Moto2™-Weltmeisterschaft wurde auf Basis des 765 Kubik-Kraftpakets aus der 2017 präsentierten Street Triple entwickelt und bietet gegenüber dem Basismotor ein deutliches Plus in Sachen Leistung und Drehmoment. Für den Rennbetrieb vorgenommene Veränderungen sind:

modifizierter Zylinderkopf mit überarbeiteten Ein- und Auslasskanälen für optimales     Strömungsverhalten

  • Titanventile und härtere Ventilfedern, angepasst an das erhöhte Drehzahlniveau
  • „Low output“ Rennlichtmaschine mit geringerer Masse
  • verlängerte Übersetzung des ersten Gangs
  • speziell für den Rennbetrieb entwickelte Anti-Hopping-Kupplung (einstellbar)
  • spezielles Racing-Motorsteuergerät, entwickelt von Magneti Marelli
  • überarbeitete Motor-Seitendeckel für geringere Baubreite
  • geänderte Ölwanne, die eine optimierte Führung der Auspuffkrümmer ermöglicht

Der 765-Kubik-Motor ist eine signifikante Weiterentwicklung des Daytona 675R-Motors, der für zahlreiche Siege in der Supersport-Kategorie gesorgt hat. Hierzu gehören Erfolge bei der Tourist Trophy auf der Isle of Man, der Daytona 200 in den USA oder in der Britischen Supersport Meisterschaft in den Jahren 2014 und 2015.

zurück